Pluradent für Ihre Praxis

Sehen Sie mit Ihrer Praxis gelassen in die Zukunft? Mit umfassenden Leistungen entwickeln wir partnerschaftlich mit Ihnen wegweisende Konzepte, die den Erfolg Ihrer Praxis auch zukünftig sichern.

Jetzt entdecken
Pluradent für Ihr Labor

Werden Sie bei Ihrer täglichen Arbeit optimal unterstützt? Wir bieten Ihnen individuelle Beratung und umfassende Leistungen. Vertrauen Sie mit Ihrem Labor auf die Leistungsfähigkeit von Pluradent.

Jetzt entdecken

Pan eXam Plus 3D, KaVo

2D-/3D-Röntgengerät • meistern Sie höchste Anforderungen

Multilayer Pan-Funktion
Multilayer Pan-Funktion

Die zwei 3D-Volumengrößen des Pan eXam Plus 3D in Verbindung mit der integrierten, motorisierten Kinnstütze erlauben eine freie Positionierung des Field of View (FoV) im maxillofazialen Bereich. Dies ermöglicht verschiedene Modalitäten – von der 3D-Kiefergelenkanalyse bis hin zur Implantatplanung mit Bohrschablone.

Die Multilayer Pan-Funktion liefert fünf Schichten mit nur einer Panoramaaufnahme. Auf diese Weise werden Fehlpositionierungen ausgeglichen und Wiederholungsaufnahmen vermieden. Für die Multilayer Pan-Aufnahme werden die gleiche Umlaufzeit und Dosis wie für eine Panormaaufnahme mit nur einer Schicht benötigt.

  • indikationsbezogene Volumenwahl:
    • 6 x ø 4 cm für lokale Diagnostik, z. B. die Planung von Einzelimplantaten, die Extraktion von Weisheitszähnen und endodontische Verfahren
    • 6 x ø 8 cm zur Darstellung des gesamten Zahnbogens eines Kiefers für die Planung von Mehrfachimplantaten mit Bohrschablonen
  • Endo-Modus im 6 x ø 4 cm FoV für eine noch detailliertere Diagnostik und MAR-Funktion (Metallartefaktreduktion) in 3D-Volumen
  • präzise 3D-Volumenpositionierung durch SmartScout-Funktion mit 2D-Scoutbild (Vorschaubild)
  • optimierte diagnostische Bildqualität mit Multilayer Pan-Aufnahme: Befundung der Schicht mit der besten Darstellung aus 5 unterschiedlichen Bildschichten, die mit nur einer Panoramaaufnahme erzeugt werden
  • hohe Bildqualität dank patentierter V-Shape Beam-Technologie: ein V-förmiger Strahl berücksichtigt die unterschiedliche Absorption der menschlichen Anatomie besser als der Standardstrahl und gewährleistet so eine homogene Bilddarstellung
  • intuitive Bedienung durch selbsterklärende Touchscreen-Symbole
  • stabile 5-Punkt-Patientenfixierung
  • optional: Ceph (links oder rechts)